Revision


Das Revisionsverfahren bietet oft genug die letzte Möglichkeit, ein für den Verurteilten unerwünschtes Urteil aufzuheben. Das Revisionsverfahren unterscheidet sich jedoch von den Instanz-gerichten, denn die Richtigkeit der tatrichterlichen Entscheidung über Schuld und Strafe ist nicht Gegenstand des Revisionsverfahrens.

Das spezielle Verfahren der Revision stellt den Bearbeiter vor eine besondere Herausforderung, denn der zugrunde liegende Lebenssachverhalt wird nicht auf den Prüfstand gestellt, sondern nur die Kontrolle der Anwendung des materiellen Rechts. Eine Hauptverhandlung findet im Revisionsverfahren regelmäßig nicht statt.


Rechtsanwalt Benjamin Pethö

Sie haben ein revisionsrechtliches Problem?

Als erfahrener Rechtsanwalt für Revisionsrecht stehe ich Ihnen zur Seite.

Sie bekommen von mir eine erste Einschätzung und konkrete Tipps für die weitere Vorgehensweise. Das ist für Sie garantiert kostenlos!

Telefonischer Kontakt:

Schriftlicher Kontakt:

Was können wir für Sie tun?

 

Pethö
Rechtsanwälte